Runde Badewannen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11

Eine runde Badewanne ist eine seltene Erscheinung und das nicht nur wegen der Preise. Nur wenige Badezimmer haben genug Platz, um eine runde Badewanne zu integrieren. Nachfolgend ein paar interessante und wichtige Informationen. 

Runde Badewanne mit Show-Charakter

Keine andere Badewannenform spiegelt einen derarten Luxus wieder. Nicht ohne Grund begegnet man diesen exklusiven Modellen in Villen, edlen Hotels oder auch in Filmen. In jedem Fall hat eine runde Badewanne einen Show-Charakter, den man ausnutzen sollte. Zum Beispiel kann man in eine Badewanne Farblichter einbauen lassen und diese mit indirekten Spots beleuchten. Oder man nimmt die Badewanne gleich als Whirlpool. Eine besonders edle Note bekommt eine runde Badewanne, wenn man diese mit etwas Abstand in eine Ecke setzt und den Einstieg mit zwei bis drei Stufen erleichtert. Das hat etwas von dem Besteigen eines Throns. Eine weitere Möglichkeit ist diese frei in den Raum zu stellen und das Wasser über eine Standarmatur einzulassen. Allerdings muss das Badezimmer besonders groß sein. Eine freisthende Badewanne kann nur wirken, wenn diese wirklich zu allen Seiten frei steht. 

Badewanne rund - ein Problem mit der Verkleidung?

Zweifelsohne ist eine Badewanne, in der runden Form ein ganz besonderes Highlight. Jedoch stellt sich die Frage nach der richtigen Verkleidung. Auf dem Markt gibt es viele Modelle mit Schürze. Jedoch lassen sich Hersteller Rundumschürzen sehr gut bezahlen. Außerdem ist eine Schürze auch in vielen Fällen keine sonderlich stabile Verkleidung. Teils knarzen Schürzen beim Einstieg oder wackeln, wenn man mit dem Fuß dagegen kommt. Das Einmauern ist eine stabilere Angelegenheit, jedoch mit recht viel Arbeit verbunden. Diese kann sich allerdings lohnen. Stellen Sie sich z.B. vor, man mauert eine runde Badewanne ein und versieht diese mit kleinen Mosaiken. Das ist kaum zu übertreffen. 

Runde Badewannen in den Boden einlassen

Eine im Boden eingelassene Badewanne... Die Vorstellung ist grandios. Jedoch trotz aller Schönheit, aufgrund eventueller Wartung nicht unbedingt zu empfehlen. Wenn es sich um eine reine Badewanne handelt, kann man das machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Ablauf undicht wird, ist nicht sonderlich hoch. Wenn die runde Badewanne mit Whirlpool ausgestattet ist, wird es kritisch. Zum einen muss man sich die Frage stellen, wie man die Zuluft regelt und zum Zweiten wie man in der Not an die Aggregate ran kommt. Mit etwas Glück kann man durch die Decke stoßen und die Aggregate vom Keller erreichen. Das wird aber in den meisten Fällen nicht gehen. Einen Whirlpool zu heben, ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Letzendlich kommt es auf die Gegebenheiten an, ob aus der tollen Idee, viel Freude oder ein Reinfall wird. 

Ideale Größe einer runden Badewanne

Es gibt nicht viele runde Badewannen auf dem Markt. Daher ist auch die Größenauswahl begrenzt. Die meisten Modelle sind 160cm oder 180cm im Durchmesser. Um die Beine wirklich ausstrecken zu können, wären 180cm die bessere Wahl. Allerdings schluckt diese dann auch wesentlich mehr Wasser. Die Frage ist auch, wie viele Personen die "Badewanne rund" gleichzeitig nutzen wollen. Sinn macht ein solches Modell erst ab 2 Personen. Hier reicht ein 160cm Modell in der Regel aus. Bei mehr als 2 Personen, sollten es in jedem Fall 180cm im Durchmesser sein. 

Viele unserer günstigen und sehr hochwertigen (nicht billigen) Badewannen, erhalten Sie auf Anfrage auch als Whirlpool. Unser Sanitärshop in Österreich bietet Qualitätsware zu fairen Preisen. Hier erhalten Sie eine umfangreiche Auswahl an runden Badewannen.

Ihr Badsanitaer-Team!